Gruppenfoto für Vereine

Das Gruppenbild für einen Verein hat bereits eine jahrzehnte alte Tradition. Jeder Verein ist stolz auf seine Mitglieder und wo wird dies besser zum Ausdruck gebracht als auf einem Gruppenfoto?

Dabei spielt es keine Rolle welcher Verein fotografiert wird. Vom Trachtenverein, über die Veteranen bis hin zum Schützenverein, jeder Verein sollte über ein aktuelles, schönes Gruppenfoto verfügen. Genauso ist für Gemeinschaften wie die freiwillige Feuerwehr oder eine Musikkapelle sowie Firmen ein Gruppenfoto eine schöne Erinnerung und zeugt von Zusammenhalt und Teamgeist.

Auch hinsichtlich der Personenzahl ist das Gruppenfoto sehr variabel. Kleine Gruppenfotos ohne Tribüne sind ebenso möglich wie ein großes Gruppenfoto mit Tribüne bis zu 300 Personen.

Foto Weidner Gruppenfoto für Vereine GTEV Rimsting Aktive

Häufige Fragen und Antworten zum Gruppenfoto

Gruppenfotos eignen sich für jeden Anlass. Als Gruppenfoto zur Hochzeit, für Vereine zum Jubiläum, für Teamfotos oder Firmenfotos, zur Abschlussfeier oder Abiball. Folglich auch für kleinere Gruppen, wie Klassenfotos, im Kindergarten, zur Firmung, Kommunion und Konfirmation oder als Familienfotos.
Ein Gruppenfoto bietet den Vorteil, eine bestimmte Gruppe an Personen zusammen auf einem Foto festzuhalten. Vor allem anlässlich einer Hochzeit ist es für das Brautpaar und die Gäste ein schönes Andenken an diesen besonderen Tag. Folglich achte ich beim fotografieren darauf, dass möglichst jeder freundlich und in die Kamera schaut.
Ich achte auf die Lichtverhältnisse, dass möglichst niemand geblendet wird und blinzeln muss bzw. eine Sonnenbrille benötigt. Vor allem positioniere ich alle Personen auf dem Bild so, dass sie möglichst gut zu sehen sind. Wenn die Gruppe steht, mache ich ausreichend viele Aufnahmen, um zu gewährleisten, dass möglichst jeder freundlich abgelichtet wird. Den letzten Feinschliff gebe ich dem Bild in der Nachbearbeitung. Die fertigen Abzüge lasse ich in einem Foto-Fachlabor chemisch ausbelichten, um eine bestmögliche Haltbarkeit und Farbechtheit zu gewährleisten.
Dank meiner mobilen und erweiterbaren Foto-Tribüne, kann ich bis zu 180 Personen auf einmal fotografieren. Umfasst die Gruppe mehr Gäste, bringe ich mit gewissen Kniffs und Tricks auch bis zu 300 Personen auf ein Bild.
In erster Linie hängt das von der Gruppengröße ab. Der Platzbedarf richtet sich danach, wie viele Personen fotografiert werden. Vor allem kleine Gruppen, bis ca. 20 Personen, lassen sich nahezu überall fotografieren. Bei mehr als 20 Personen benötige ich meist Hilfsmittel (z.B. Bierbänke, Stühle, Treppenstufen). Ab 70 Personen empfiehlt sich der Einsatz der Foto-Tribüne. Hierbei beläuft sich der Platzbedarf auf ca. 3 x 10 Meter Stellfläche für die Tribüne plus ca. 10 Meter Abstand vor der Tribüne zum Fotografieren.
Die Erfahrung zeigt, dass ein natürlicher Hintergrund „im Grünen“ den schönsten Rahmen für ein Gruppenfoto bildet. Je nach Geschmack und Anlass fotografiere ich aber vor allen möglichen Hintergründen (z.B. Feuerwehr vor Feuerwehrauto, Teamfoto im Firmengebäude).
Die schönsten Aufnahmen entstehen natürlich bei Sonnenschein. Jedoch gibt’s bei mir die Schönwettergarantie! Bei fixen Terminen wie z.B. Hochzeiten gibt es immer einen Plan B, das Gruppenfoto örtlich und zeitlich flexibel durchzuführen. Sind wir nicht auf einen bestimmten Tag angewiesen, bin ich so flexibel, ohne Mehrkosten einen Ausweichtermin anzubieten.
Der Zeitaufwand für ein Gruppenfoto variiert je nach Personenanzahl. Kleine Gruppen stelle ich in ca. 5 bis 10 Minuten auf, große Gruppen dauern etwas länger. Die Fotos habe ich in wenigen Minuten im Kasten. Folglich habe ich im Regelfall nach 15 bis 20 Minuten alles arrangiert und fotografiert.
Je nach Variante/Anlass gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Team-, Firmen- oder Familienfotos bspw. bestellen die Kunden i.d.R. als digitale Bilddatei. Bei Gruppenfotos für Vereine, zur Hochzeit oder Kommunion wünschen die Kunden und Gäste meist Fotoabzüge. Folglich verteile ich nach der Aufnahme Briefumschläge, auf denen die Kunden, je nach Wunsch, Bestellmenge und die Adresse notieren. Anschließend sammle ich die Briefumschläge und das Entgelt ein und versende die Fotos nach der Freigabe des Auftraggebers per Post.
Für die bereitgestellte Tribüne, deren Auf- und Abbau sowie das Fotografieren veranschlage ich 199€ Aufnahmegebühr. Wenn ich mehr als 70 Gruppenfotos verkaufe, gebe ich auf die Aufnahmegebühr 50% Nachlass. Die Aufnahmegebühr für Gruppenbilder ohne Tribüne liegt bei 59€ mit Hilfsmittel (z.B. Bierbänke) und 29€ ohne Hilfsmittel. Ein Gruppenfoto, welches in der Regel die Gäste/Beteiligten selber zahlen, kostet 10€. Darin inbegriffen sind die Bildbearbeitung, je ein Abzug in ca. DIN A4 Format und das Porto. Der Auftraggeber erhält einen Abzug gratis. Finden Sie hier ihr passendes Angebot.

So entsteht ein Gruppenfoto

Aufstellen der Gruppe und fotografieren

Foto Weidner Hochzeitsfotos Gruppenfoto Oberpfalz Regensburg TribüneFoto Weidner Hochzeitsfotos Gruppenfoto Oberpfalz Regensburg unbearbeitet

Bildbearbeitung und Feinschliff

Foto Weidner Hochzeitsfotos Gruppenfoto Oberpfalz Regensburg unbearbeitetFoto Weidner Hochzeitsfotos Gruppenfoto Oberpfalz Regensburg

Weitere Bildergalerien zur Inspiration